Lehrer

Dieses Programm unterstützt Sie bei Zielvereinbarungsgesprächen mit Ihren Schülern. Sofern die Klasse mit Arbeitsaufträgen versorgt ist, können solche Gespräche auch während der Unterrichtszeit (z.B. Intensivierung) geführt werden. Das Programm erleichtert den Ablauf erheblich, da die Schüler bereits mit genauen Vorstellungen zu Ihnen kommen, wie sie sich verbessern können. Jeweils 15 Minuten pro Person sollten daher für eine konkrete Zielvereinbarung genügen.

Ausgangspunkt des hier vorgestellten Modells ist eine einstündige Intensivierung mit 30 Schülern, davon etwa 10 mit besonderem Förderbedarf. Um mit jedem dieser Schüler im Verlauf des Schuljahres mindestens zwei individuelle Gespräche führen zu können (Zielvereinbarung und Nachgespräche), sind pro Stunde etwa 1-2 Gespräche einzuplanen. Ich empfehle folgendes Vorgehen:

  1. Betreffenden Personen eine Woche vorher das Gespräch ankündigen und sie beauftragen, sich mit Hilfe dieses Programms darauf vorzubereiten.
  2. Zielvereinbarungen festlegen. Grundlage ist der von den SchülerInnen erarbeitete "Erfolgsplan". Gegebenenfalls kann dieser noch präzisiert oder ergänzt werden.
  3. Die SchülerInnen erhalten von Ihnen Protokollbögen und den Auftrag, bis zum Nachgespräch täglich Protokoll zu führen (max. 5 Minuten/Tag).
  4. Nachgespräch auf der Grundlage des ausgewerteten Protokolls nach ca. 6 Wochen. Gegebenenfalls können neue Schritte geplant werden.

Protokollbogen   Zurück